KATWARN

Projektakronym
Projektbeschreibung

KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem, mit dem Landkreise und Städte ihre Bürgerinnen und Bürger im Katastrophenfall warnen können. Im Unglücksfall, z. B. bei Großbränden, Stromausfällen, Bombenfunden oder Pandemieausbrüchen, sendet KATWARN ergänzend zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehr und Medien Warnungen aus. Die Warnungen werden von den kommunalen Feuerwehr- und Rettungsleitstellen in Abstimmung mit den zuständigen Katastrophenschutzbehörden verfasst und sind ortsgenau auf die gefährdeten Postleitzahlenbereiche abgestimmt. Die Bürgerinnen und Bürger können sich per SMS, E-Mail oder Smartphone-App informieren lassen. Zusätzlich nutzt der Deutsche Wetterdienst die Smartphone-App von KATWARN für bundesweite Unwetterwarnungen der höchsten Stufe („extremes Unwetter“), also bei Unwetterereignissen mit weiträumigen und extremen Gefahren.
In unserer Region wird KATWARN bereits von den Landkreisen Aurich, Friesland, Leer, Osnabrück und Wittmund sowie von den Städten Oldenburg und Emden genutzt.

Handlungsfeld
  • Gesundheit und Soziales
  • Leben und Arbeiten
Zeitraum seit 09.2009
Projektbeteiligte
Kommune / Verwaltung: Stadt Oldenburg; Landkreis Aurich; Landkreis Leer; Landkreis Wittmund; Landkreis Osnabrück; Landkreis Friesland; Stadt Emden

Unternehmen: Verband öffentlicher Versicherungen Deutschlands

Forschung / Bildung: Fraunhofer FOKUS

Stakeholder
  • Kommune / Verwaltung
  • Unternehmen
Zielgruppe
  • Bürger
Räumlicher Fokus des Projektes
  • Gesamtstadt
  • Verflechtungsraum Stadt / Land
  • ländlicher Raum
Land
  • D
Reifegrad des Projektes
  • Produkt / Dienstleistung
Technologie
  • IKT
Ansprechpartner des Projektes
Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Kaiserin-Augusta-Allee 31
10589 Berlin
Deutschland
E-Mail: katwarn@fraunhofer.de
Telefon: +49 (0)3034637570
Zusätzlicher Ansprechpartner
Verband öffentlicher Versicherer
Herr Michael Schmitz
Hansaallee 177
40549 Düsseldorf
Deutschland
E-Mail: michael.schmitz@voevers.de
Telefon: +49 (0)2114554242
weitere Projektinformationen

Zu finden in: Projekte

smart region north logo small