e-Energy-Projekt in der Modellregion Cuxhaven

Projektakronym e-Telligence
Projektbeschreibung

Das Ziel von eTelligence war die Schaffung eines zukunftsfähigen Energieversorgungssystems, das eine Optimierung der Versorgungssituation durch die Kombination von Informations- und Kommunikationstechnologien mit den vorhandenen Strukturen der Energiewirtschaft ermöglicht. Dabei wurden sowohl umweltpolitische Ziele als auch Versorgungssicherheits- und Effizienzziele berücksichtigt. Die Funktionsfähigkeit und die Effektivität des Lösungsansatzes wurden in der Modellregion Cuxhaven demonstriert, die über eine gut geeignete Netztopologie und eine Vielzahl von dezentralen Erzeugern und Großverbrauchern verfügt. Hierzu wurden ein regionaler Marktplatz, neue Tarife, Anreizprogramme und Steuerungssysteme sowie standardisierte Architekturen für Geschäftsprozesse und die Automatisierungsebene entwickelt. Die Übertragbarkeit der Lösungen von der Modellregion Cuxhaven auf andere Regionen und die Skalierbarkeit auf die Bundesrepublik waren ein weiteres Projektziel.

Handlungsfeld
  • Energie und Klima
Zeitraum 11.2008 bis 12.2012
Projektbeteiligte
Kommune / Verwaltung: Stadt Cuxhaven

Bürger: X

Unternehmen: BTC AG; energy & meteo systems GmbH; ERWIN GOOSS GMBH & CO. KG; Cuxhavener Kühlhaus GmbH; Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG; Seehafen Cuxhaven ahoi!-Bad Cuxhaven; Swiss Post Solutions GmbH; co2online gGmbH; EnCT GmbH - Forschungsgruppe Energie- & Kommunikationstechnologien; Quaere Novum Enterprises (QNE)

Forschung / Bildung: EWE AG; Fraunhofer-Verbund Energie; OFFIS e.V. Öko-Institut e.V.; Institut für Energiewirtschaftsrecht; Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V. (bfe)

Stakeholder
  • Kommune / Verwaltung
  • Bürger
  • Unternehmen
  • Politik
  • Forschung / Bildung
Zielgruppe
  • Kommune / Verwaltung
  • Bürger
  • Unternehmen
Räumlicher Fokus des Projektes
  • Gesamtstadt
Land
  • D
Reifegrad des Projektes
  • Forschungsergebnis
  • Best Practice
Technologie
  • IKT
  • Energieversorgung
  • Smart Grid
Ansprechpartner des Projektes
EWE Aktiengesellschaft
Donnerschweer Straße 22-26
26123 Oldenburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)44148050
weitere Projektinformationen

Zu finden in: Projekte

smart region north logo small