Technische Unterstützung ambulanter Palliativversorgung

Projektakronym CICELY
Projektbeschreibung

Die demografische Entwicklung in Deutschland wird in den kommenden Jahrzehnten voraussichtlich dazu führen, dass sich eine zunehmende Zahl von Schwerkranken (z.B. Menschen mit Krebs oder einer fortgeschrittenen, chronischen Herz- oder Lungenerkrankung) einer abnehmenden Zahl von Menschen gegenübersieht, die Pflege und Krankenbegleitung übernehmen können.
Das Ziel von CICELY ist daher die Entwicklung eines IKT-basierten Assistenzsystems zur Unterstützung einer qualitativ hochwertigen und effizienten spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV). Der Fokus richtet sich auf die Realisierung eines Pflege-Dokumenten- und Pflege-Prozess-Systems, das mit einem häuslichen Monitoring-System gekoppelt sowie um Coaching- und Empowerment-Module ergänzt wird. Durch den gemeinsamen Zugriff über ein Internet-Portal soll die sektorenübergreifende Versorgung schwerkranker Patienten bei gleichzeitiger Entlastung der pflegenden Angehörigen und des Palliativteams optimiert werden.
Die Umsetzung des integrierten Technik- und Dienstleistungsangebotes wird gemeinsam mit allen beteiligten Projektpartnern in der Region Oldenburg erprobt.

Handlungsfeld
  • Gesundheit und Soziales
Zeitraum 10.2012 bis 09.2015
Projektbeteiligte

Verein / Kammer: Johanniter- Unfall- Hilfe e.V.; ipac- Institut für Palliative Care e.V.; Palliativzentrum Oldenburg

Unternehmen: Robert Bosch Healthcare GmbH; NOWIS – Nordwest-Informationssysteme GmbH & Co. KG

Forschung / Bildung: OFFIS e.V.

Stakeholder
  • Verein / Kammer
  • Unternehmen
  • Politik
  • Forschung / Bildung
Zielgruppe
  • Verein / Kammer
  • Unternehmen
  • Forschung / Bildung
Räumlicher Fokus des Projektes
  • Gesamtstadt
  • Verflechtungsraum Stadt / Land
  • ländlicher Raum
Land
  • D
Reifegrad des Projektes
  • Prototyp
Technologie
  • IKT
Ansprechpartner des Projektes
OFFIS e.V.
Herr Sebastian Müller
Escherweg 2
26121 Oldenburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)4419722183
weitere Projektinformationen

Zu finden in: Projekte

smart region north logo small