A Thousand Smart Households

Projektakronym
Projektbeschreibung

In Kooperation mit Wohnungsgesellschaften, Energieunternehmen und der Hanzehoogeschool hat die Stadt Groningen 2012 den Plan „1000 smart households" verabschiedet. Ziel ist es, bis 2015 mindestens 1000 Haushalte in der Stadt Groningen mit intelligenten Stromzählern mit webbasierten Benutzerschnittstellen (user-interfaces) zu versehen. Das Projekt möchte das Bewusstsein der Bürger für ihren Energieverbrauch erhöhen und sie befähigen diesen direkt zu beeinflussen.

Handlungsfeld
  • Energie und Klima
  • Wohnen und Gebäude
  • Leben und Arbeiten
Zeitraum 2013 bis 2014
Projektbeteiligte
Kommune / Verwaltung: Gemeente Groningen

Unternehmen: De Huismeesters; Steelande wonen; Metsens; Target; Patrimonium; iNRG; Enexis; Lefier; Nijestee; EnerGQ; Get There

Forschung / Bildung: Hanze University Groningen

Stakeholder
  • Kommune / Verwaltung
  • Unternehmen
  • Forschung / Bildung
Zielgruppe
  • Kommune / Verwaltung
  • Bürger
  • Unternehmen
  • Forschung / Bildung
Räumlicher Fokus des Projektes
  • Gesamtstadt
Land
  • NL
Reifegrad des Projektes
  • Prototyp
  • Produkt / Dienstleistung
  • Best Practice
Technologie
  • Energieversorgung
  • Smart Grid
Ansprechpartner des Projektes
Hanzehogeschool Groningen
Herr W.J.T. van Gemert
Zernikeplein 11
Postbus 3037 9701 DA Groningen
Niederlande
E-Mail: info@1000slimmehuishoudens.n
Telefon: +31 (0)505954600
weitere Projektinformationen

Zu finden in: Projekte

smart region north logo small