Intelligente Lösungen für die Bereiche Energie und Mobilität mit integrierten innovativen Technologien

Workshop und Unternehmertreffen am 19. Juni 2014 in Oldenburg

Wie müssen sich Städte entwickeln, um zukunftsfähig zu sein? Wie sehen Stadtteile aus, die im Sinne einer Smart City-Strategie gestaltet wurden? Und wie können Unternehmen zu dieser zukunftsgerichteten Entwicklung beitragen? Darum ging es in der Veranstaltung, an der 74 Personen zu gleichen Teilen aus Kommunen, Wirtschaft und Wissenschaft teilnahmen; davon viele Oldenburger, ebenso wie Interessierte aus der Region und den Niederlanden. Aus Vorträgen und Diskussionen ergaben sich folgende Erkenntnisse:

Basis aller Aktivitäten für eine lebenswerte Stadt ist das, was für die Menschen von Bedeutung ist: Attraktiver öffentlicher Raum, verträglicher Verkehr, persönliche Sicherheit, gute Umweltbedingungen sowie eine Ästhetik im Raum. Konkret sind das städtische Qualitäten zum Gehen, sich Aufhalten, Sitzen, Spielen, Erholen und fürs Miteinander. Daten und Technologien dienen dazu, diese konkreten Bedürfnisse zu erfassen und gute Lösungen zu finden.

Smart City muss ‚Chefsache‘ sein und sollte über ein Projektmanagement mit Bürgermeister, Dezernenten und Amtsleitern in allen relevanten Verwaltungsbereichen umgesetzt werden. Entsprechend ordnen sich in einer Smart City alle sektoralen und teilräumlichen Planungen und Projekte sich in eine übergreifende Gesamtstrategie ein. Wissenschaft, Wirtschaft und Bürger werden eingebunden.

Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind Ideengeber von technologischen Lösungen für zukunftsorientierte Stadtgebiete. Sie entwickeln innovative, IT-gestützte Produkte und Dienstleistungen zum Beispiel für die Bereiche Energieversorgung und -management, Mobilität, Infrastruktur, Gesundheit etc. Sinnvoll ist dafür eine strategische Partnerschaft zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und den Kommunen als potenzielle Anwender, die mit folgenden Schritten realisiert werden kann: Städte / Gemeinden definieren ihre Bedarfe. Unternehmen und Forschung entwickeln gemeinsam passende, innovative Produkte. Städte / Gemeinden ermöglichen eine Pilot-Anwendung für Prototypen.

Videoaufzeichnungen vom Workshop sowie die Präsentationen von Workshop und Unternehmertreffen zum Download finden Sie hier.

smart region north logo small