Demografische, soziografische Veränderungen und medizinisch-technologische Entwicklungen erfordern neue Antworten auf die Frage, wie das Leben und Wohnen von morgen aussehen soll, um Menschen bis ins hohe Alter ein Höchstmaß an Wohlbefinden und Selbstständigkeit zu ermöglichen. Zentrale Themen, auch für nicht-urbane Lebensräume, sind dabei „Ambient Assisted Living“ (die technische Unterstützung des Menschen im täglichen Leben) und „Versorgungsforschung“ (Analyse von Versorgungssituationen und neuer Versorgungskonzepte).

Zudem wächst durch den gesellschaftlichen Wertewandel die Nachfrage nach gesundheitsbezogenen Waren und Dienstleistungen jenseits des herkömmlichen Gesundheitswesens und verändert Märkte, Branchen und Konsum.

smart region north logo small