bremen

Smart City Bremen
e autoIhr Auto kommuniziert mit anderen Fahrzeugen, ihr Kühlschrank bestellt Lebensmittel oder ihre Wohnung steuert die Energiezufuhr? Was ist technologisch heute schon möglich und wohin geht die Entwicklung? Wie kann ein gewinnbringendes Zusammenspiel von innovativen Unternehmen, Kommunen und Bürgerinnen und Bürgern entstehen?

 

Das koppelbare E-Auto des DFKI
Das Bundesland Bremen mit seinen Städten Bremen und Bremerhaven hat ca. 660.000 Einwohner. Die Wirtschaftsregion Bremen umfasst rund 2 Mio. Einwohner. In Bremen vollzieht sich ein faszinierender Strukturwandel vom typischen Schiffbau- und Hafenstandort hin zu einem zukunftsorientierten Wirtschaftsstandort mit hoher technologischer Kompetenz

Als Metropole für Nordwestdeutschland bietet Bremen heute fast 300.000 Arbeitsplätze in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen

Auch Bremen spürt den Trend, dass Menschen lieber in der Stadt wohnen wollen. Enge Bebauung, Wohnen und Industrie liegen jedoch dicht beieinander. Daraus ergeben sich vielfältige Herausforderungen, für die auf nationaler,  regionaler und lokaler EbeneLösungen gefunden und umgesetzt werden müssen. 

bremenBremen kann dabei auf Konzepte aufbauen, wie Stadtentwicklungskonzepte, Energiekonzepte, Klimaschutzkonzepte oder auf die Erfahrung aus der Modellregion Elektromobilität. Gemeinsam wollen wir unsere Stadt so entwickeln, dass das, was Bremen für die Menschen anziehend macht, erhalten bleibt, und wir die großen Potentiale der Stadt optimal nutzen können. Die Mischung aus Experimentierfreude und Kreativität wollen wir erhalten und zugleich Forscher, Erfinder, Wissenschaftler und Unternehmen ermutigen, hier zu erproben, was die lebenswerte Stadt der Zukunft ausmacht.

Eine „Smart City“ -Stadt der Zukunft- muss in vielfältiger Weise darauf vorbereitet sein: Lösungen für integrative Wohn-, Lebens-, Arbeits-, Mobilitäts-, Wertstoff- und Energiekonzepte, sind dazu von den Städten selbst zu entwickeln.

Ziel ist es auch, zu erfahren, wie der Prozess in einer Stadt organisiert werden muss, um sie hin zu einer Smart City, mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern zu entwickeln?

bremen luft

breme uberseestadt

smart region north logo small